Home
Geschrieben von: Marion Puttkammer   
Sonntag, 21. Juni 2009 um 10:00

7. Baltic Senior 2009

Helmut Bresch und Petra Hildebrandt starteten beim „7. Baltic Senior 2009“ in Kiel. Mit dem Motto „Tanzen, wo andere Urlaub machen“ ist das Turnier mit ca. 500 Paaren das größte Turnier im Seniorenbereich. Es wird vom Tanzsportverband Schleswig-Holstein ausgerichtet. Bresch / Hildebrandt gingen in den Klassen Senioren II D und Senioren III D an den Start und bestimmten ein weiteres Mal das Feld. Mit dem Sieg in beiden Klassen holten sie sich wertvolle Punkte für den Aufstieg in die nächste Leistungsklasse.
 
Geschrieben von: Marion Puttkammer   
Dienstag, 19. Mai 2009 um 20:00

Breitensport im 1. TSC

Alljährlich findet das Breitensportwochenende des 1. TSC seine vielen Anhänger. Trainer Ingo Berger engagiert sich dabei zusammen mit Juliane Prox und den Turniertänzern des Vereins. Vom 15. bis zum 17. Mai standen der Slowfox und die Rumba im Mittelpunkt.

Als wichtiges sportliches Ereignis stand für alle Breitensportler die Möglichkeit der Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens auf der Tagesordnung. 33 Sportler nutzten die Gelegenheit, sich den wachsamen Augen der Abnahmeleitung zu präsentieren. Dabei wurde 7 mal das Abzeichen in Bronze, 13 mal in Silber und 13 mal in Gold erfolgreich angestrebt.

Der Samstag wurde traditionell mit einem zünftigen Grillabend und dem von den Teilnehmern selbst gestalteten Vereinsbuffet abgerundet. Für die Anwesenden tanzten Frank Schulnies und Katja Döring sowie Paul Schwarze und Nina Horn.

 
Geschrieben von: Marion Puttkammer   
Dienstag, 12. Mai 2009 um 20:00

Hessen tanzt

Am 9. und 10. Mai 2009 zeigten die Turniertänzer aus Dessau in Frankfurt am Main beim Amateurtanzturnier „Hessen tanzt“ ihr Können.

Am Samstag startete das Turnier zunächst mit den Standardtänzen. Das jüngste Paar des TSC  Phil Buro und Selina Stieber startete nach seinem Aufstieg im vergangenen Jahr erstmals in der Klasse Junioren II C. Von insgesamt 14 startenden Paaren belegten die beiden einen 7. Platz und verpassten leider knapp den Einzug in das Finale. Trotzdem haben sie sich der neuen Konkurrenz sehr leistungsstark präsentiert.

In der Hauptgruppe A tanzten Paul Schwarze und Nina Horn zwei Turniere. Sie errangen jeweils Plätze in der vorderen Hälfte des Starterfeldes. Ebenfalls in der Hauptgruppe, jedoch in der Startklasse B starteten Marcus Knappe und Diana Pritzsche sowie Stefan Hinze und Christin Hierer. Während Stefan und Christin unter den 87 Turnierpaaren den 48. Platz belegen konnten, kämpften sich Marcus Knappe und Diana Pritzsche bis in die 2. Zwischenrunde und erreichten so Platz 14. Beide gingen sehr motiviert an den Start und erhielten dafür die verdient gute Wertung. Sie haben damit ihre Leistung vom Osterwochenende beim „Blauen Band der Spree“ in Berlin nochmals verbessert.

Im Ranglistenturnier der Sonderklasse tanzten in der Hauptgruppe Frank Schulnies und Katja Döring. Von Runde zu Runde konnten sie ihre Leistung steigern. So erreichten die beiden das Viertelfinale. Mit dem 26. Platz unter 85 startenden Paaren sicherten sie sich wichtige Qualifikationspunkte für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft.

In den anschließend ausgetragenen Wettkämpfen in den Lateinamerikanischen Tänzen in der Hauptgruppe B nahmen Marcus Knappe und Diana Pritzsche sowie in der Hauptgruppe A Paul Schwarze und Nina Horn erstmals an den Wettkämpfen teil.

 
Geschrieben von: Marion Puttkammer   
Montag, 13. April 2009 um 20:00

Blaues Band

Am Osterwochenende fand in Berlin das "37. Berliner Tanzkarussel um das Blaue Band der Spree" mit 2940 gemeldeten Paaren im Sportzentrum Siemensstadt Berlin statt. Unter den Teilnehmern waren insgesamt 5 Paare vom 1. TSC Dessau.
Im internationalen Ranglistenturnier der Standardtänze der leistungsstärksten Klasse S, erreichten Frank Schulnies und Katja Döring einen beachtlichen 60. Platz von 179 Paaren. Dies ist besonders bemerkenswert, da beide erst seit dem Herbst 2008 gemeinsam tanzen.
In der Hauptgruppe A der Standardtänze landeten Paul Schwarze und Nina Horn auf dem 18. Platz unter 80 Startern. Beide fanden sich nach längerer Pause wieder als Tanzpaar zusammen.
In der Hauptgruppe B Standardtänze sicherten sich Marcus Knappe und Diana Pritzsche den 16. Platz von 88 Teilnehmern.
Nach neuem Reglement dürfen seit 2009 auch Breitensportpaare an Turnieren der unteren Leistungsklasse D teilnehmen. Bei ihrem ersten Start in einem Turnier der Standardtänzer in der Altersklasse Senioren II ertanzten sich Reinhard und Sabine Lumnitzer einen dritten und Helmut Bresch mit seiner Partnerin Petra Hildebrandt einen hervorragenden 2. Platz von 24 Paaren.
Damit konnte unser Trainer Ingo Berger nicht nur mit den Turnierpaaren, sondern auch mit den Breitensportpaaren den Lohn für eine kontinuierliche und zielstrebige Arbeit in Empfang nehmen.

 

 
Geschrieben von: Marion Puttkammer   
Freitag, 27. März 2009 um 20:00

Jahreshauptversammlung des 1.TSC Dessau

Am 25. März 2009 fand in der Gaststätte "Grüner Baum" unsere Jahreshauptversammlung statt. Wie die wiedergewählte Präsidentin Evi Prox berichtete, hat der Club zur Zeit 229 Mitglieder.
Im sportlichen Bereich konnten die Turniertanzpaare mit 4 Landesmeistertiteln und zwei zweiten Plätzen neben weiteren guten Platzierungen das Jahr erfolgreich abrechnen. Ein besonderes Achtungszeichen setzte das jüngste Paar unseres Vereines Phil und Selina. Den Sportpaaren eiferten die Breitensportpaare des Vereines nach. Sie standen bei den Landesmeisterschaften drei Mal auf dem obersten Treppchen.
Ein besonderes Lob erhielt Victoria und ihr Engagement als Trainerin der Kindergruppen.
Darüber hinaus gab es im zurückliegenden Jahr ein reges Vereinsleben in Form von verschiedenen clubinternen Veranstaltungen wie Trainingslager, Fasching, Bowling, Sommer- und Oktoberfest.
Als Mitveranstalter der "Langen Dessauer Tanznacht" erreichte der Verein eine breite Öffentlichkeit. Ingo und Juliane gaben dem interessierten Publikum einen kleinen Vorgeschmack auf Samba und Quick Step.
Höhepunkt im Vereinsleben ist jedoch das jährlich stattfindende Ballturnier um den "Pokal der Stadt Dessau". Für viele Dessauer ist diese Veranstaltung ein Geheimtipp für die gelungene Kombination von tanzsportlicher Höchstleistung und gediegenem Ambiente.

 

 
Geschrieben von: Birgit Schulnies   
Sonntag, 22. März 2009 um 20:00

Gold, Silber und Bronze für Dessauer Tanzpaare

Zum Breitensportwettbewerb in den Standard- und lateinamerikanischen Tänzen am 21.03.2009 in Halle gingen 5 Tanzpaare an den Start. In den Standardtänzen ertanzten sich Helmut Bresch und Petra Hildebrandt in einem Starterfeld von 17 Paaren eindeutig den 1. Platz und damit die Goldmedaille. Erfolgreich waren auch Reinhard und Sabine Lumnitzer. Mit dem Einzug in das Finale ertanzten sie sich zielsicher die Bronzemedaille. Einen Finalplatz sicherten sich auch Ingbert und Viola Bayer. Hartmut und Jutta Gutschke, Jürgen und Christine Katzfuß ertanzten sich im Semifinale eine gute Plazierung.
In den lateinamerikanischen Tänzen erreichten Reinhard und Sabine Lumnitzer den zweiten Platz und damit die Silbermedaille.
Herzlichen Glückwunsch allen Paaren für die super Leistung.
Wir sind stolz auf euch
 
Geschrieben von: Birgit Schulnies   
Sonntag, 22. Februar 2009 um 20:00

Gold für Stanislav Matusov /Laura Schmidt
Bronze für Paul Schwarze/Nina Horn und Marcus Knappe/Diana Pritzsche

Weiter auf Erfolgskurs für den 1.TSC Dessau starteten am Samstag, den 21.02.2009 zu den LM der Jugend in den lateinamerikanischen Tänzen in Zerbst, Stanislav Matusov und Laura Schmidt. Zielstrebig präsentierten sie in allen Tänzen ihr Können und sicherten sich eindeutig die Goldmedaille und den Landesmeistertitel.
Ebenso erfolgreich kehrten Paul Schwarze /Nina Horn und Marcus Knappe/Diana Pritzsche nach Dessau zurück. Sie starteten in der Hauptgruppe und ertanzten sich in ihrer Startklasse jeweils die Bronzemedaille.

Ein schönes Ergebnis.
 
Geschrieben von: Birgit Schulnies   
Sonntag, 15. Februar 2009 um 20:00

Silber für Phil Buro und Selina Stieber

Am 14.02.09 eröffneten die Junioren die Landesmeisterschaften Sachsen-Anhalts in den lateinamerikanischen Tänzen in Magdeburg. In einem leistungsstarken Starterfeld tanzten sich Phil und Selina souverän bis in die Finalrunde. Im Feld der 6 Finalisten erreichten sie eindeutig den 2. Platz und wurden mit der Silbermedaille belohnt.

 
« StartZurück21222324WeiterEnde »

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL