Home
Geschrieben von: Katja Döring   
Montag, 25. September 2017 um 07:27

7 Starts – 7 Medaillen – 4 Landesmeister-Titel

Am vergangenen Samstag fanden in Zerbst die Landesmeisterschaften in den Standard-Tänzen statt. Der 1. TSC Dessau schickte 4 Nachwuchs-Paare ins Rennen um die angestrebten Landesmeister-Titel.

Im ersten Turnier des Tages gingen Tim Nauendorf und Alissa Hanke in der Startklasse Kinder I/II D an den Start. Die beiden wollten nicht nur den Meister-Titel angreifen, sondern auch den Aufstieg in die nächst höhere Leistungsklasse schaffen. Bei der Siegerehrung wurden die beiden Dessauer für den 1. Platz aufgerufen. Mit diesem Sieg waren Tim und Alissa in die nächste Leistungsklasse aufgestiegen. Der erste Titel im ersten Turnier, so konnte es für die noch ausstehenden Turniere weitergehen.

Das nächste Turnier mit Dessauer Beteiligung war die Junioren II D. Hier griffen Yannick Pochner und Lina Herrmann und Lukas Gerber und Michelle Poniedzialek in die Titelkämpfe ein. Beide Paare erreichten das Finale dieser Startklasse. Für den 2. Platz wurden Yannick und Lina aufgerufen. Den Landesmeister-Titel und damit den 1.Platz durften Lukas und Michelle entgegennehmen.

Direkt im Anschluss durften die frisch aufgestiegenen Tim und Alissa in der nächsthöheren Alters und Leistungsklasse um den nächsten Meister-Titel in der Junioren I C mittanzen. Auch in dieser Klasse wurden die Dessauer für den 1. Platz aufgerufen und freuten sich über den perfekten Start.


Ein weiteres Turnier mit 3-facher Dessauer Beteiligung stand noch auf dem Plan. In der Jugend D traten neben Yannick und Lina, Lukas und Michelle auch Robert Gründel und Klara Reimann an. Auch in dieser Klasse schafften es alle Dessauer Paare ins Finale. Als die Plätze 4 bis 6 vergeben waren, stand auch in dieser Klasse fest, dass der Titel nach Dessau geht, aber an welches der Paare. Robert und Klara wurden für den 3. Platz aufgerufen. Der 2. Platz ging an Yannick und Lina. Über ihren 2. Landesmeister-Titel an diesem Tag konnten sich Lukas und Michelle freuen. Über das hervorragende Vereinsergebnis freuten sich neben den Paaren, natürlich deren Eltern. Auch Trainer Ingo Berger zeigte sich mit seiner Aussage „Besser geht’s nicht.“ sehr zufrieden.

 
Geschrieben von: Katja Döring   
Sonntag, 27. August 2017 um 12:44

Kein Training vom 18. bis 22.09.2017

In der Zeit vom 18.09. bis 22.09.2017 findet kein Breitensporttraining statt.

Das Training für die Turniertanz Kinder wird durch Sarah vertreten.

Für die erwachsenen Turniersportler besteht jeder Zeit die Möglichkeit für freies Training.

 
Geschrieben von: Katja Döring   
Sonntag, 13. August 2017 um 20:48

Internationales Debüt geglückt

Wie jedes Jahr fand in der 2. Augustwoche von Dienstag bis Samstag eines der größten Tanzturniere mit internationaler Beteiligung statt. 3.900 Starts aus 57 Nationen, das war die Bilanz der 31. German Open Championships in Stuttgart.

Michael und Marion Puttkammer präsentierten sich beim WDSF Open Senior III Standard-Turnier erstmalig auf internationaler Bühne. Bei ihrem Debüt konnten Michael und Marion auf Anhieb 70 Paare hinter sich lassen und verpassten denkbar knapp die nächste Runde. Beide können mit diesem Ergebnis sehr zufrieden sein und mit wertvollen Erfahrungen ihr Tanzen für zukünftige Turniere weiterentwickeln.

 
Geschrieben von: Katja Döring   
Samstag, 05. August 2017 um 16:39

Kein Training vom 08.-11.08.2017

In der Zeit vom 08.08. bis 11.08.2017 findet kein Breitensport- und Turniersporttraining statt. Für die Turniersportler besteht jeder Zeit die Möglichkeit für freies Training.

 
Geschrieben von: Katja Döring   
Dienstag, 20. Juni 2017 um 21:05

Nur die tschechischen Paare waren besser

Am Samstag, den 17.06.17, trafen sich in der Sachsenhalle Chemnitz die Senioren-Paare zu den Sommerturnieren. An diesem Tag sollten insgesamt 16 Turniere in beiden Disziplinen durchgeführt werden. Der zum Teil auch internationalen Konkurrenz stellten sich auch 2 Dessauer Paare. In der Senioren III B Standard setzten sich Ingbert und Viola Bayer im 4-paarigen Finale gegen alle nationale Mitstreiter durch und mussten nur einem tschechischem Paar den Vortritt lassen. Als zweites Dessauer Paar waren Michael und Marion Puttkammer am Start. Beide taten es ihren Vereinskameraden gleich und ließen die nationale Konkurrenz hinter sich. Auch in diesem Turnier ging der Sieg an ein tschechisches Paar, dennoch konnten sich beide über einen klaren 2. Platz freuen, zumal sie den Siegern 2 Einsen abnehmen konnten. Wir gratulieren beiden Paaren zu den tollen Ergebnissen.

 
Geschrieben von: Katja Döring   
Sonntag, 18. Juni 2017 um 17:38

Summer Dance Festival 2017

Am vergangenen Wochenende versammelte sich die nationale Tanzsportjugend in der Max-Schmeling-Halle in Berlin zum Summer Dance Festival, darunter auch drei Paare des 1. TSC Dessau 1961 e.V. An 2 Tagen fanden 48 Turniere der Altersgruppen Kinder bis Jugend statt, wobei bis zu 4 Turniere parallel durchgeführt wurden.

In der Junioren II D Standard gingen Yannick Pochner und Lina Herrmann für den 1. TSC gegen 17 weitere Paare an den Start. Die Dessauer qualifizierten sich für die erste Zwischenrunde, in der sie jedoch nicht genügend Wertungskreuze erhielten und sich mit dem Anschlussplatz an das Finale zufrieden geben mussten. Parallel wurde auch das Turnier der Kinder D Standard mit Tim Nauendorf und Alissa Hanke ausgetragen. In dieser Klasse waren insgesamt 11 Paare am Start. Die Dessauer schafften den Einzug ins Finale und wurden mit einem klaren 3. Platz belohnt. Im Anschluss wurde noch das Turnier der Jugend D Standard mit zweifacher Dessauer Beteiligung ausgetragen. Yannick Pochner und Lina Herrmann nutzten die Möglichkeit des Doppelstarts und trafen neben 23 anderen Paaren auch auf ihre Vereinskammeraden Robert Gründel und Klara Reimann. Beide Paare wurden ins Semifinale gewertet. Yannick und Lina erreichten den 12. Platz und Robert und Klara verpassten knapp den Einzug ins Finale und teilen sich mit 2 weiteren Paaren den Anschlussplatz an das Finale.

Nach einer kurzen Verschnaufpause, galt es noch einmal alle Energie für die Latein-Wettbewerbe zu mobilisieren. Tim und Alissa tanzten gegen 13 Paare und belegten im Finale den 6. Platz. Parallel fand auch das Turnier der Junioren II D statt. Hier traten 9 Paare an um ihren Sieger zu finden. Yannick und Lina erreichten das Finale und wurden eindeutig auf den 5. Platz gewertet. Robert und Klara stellten sich einer 13 paarigen Konkurrenz in der Jugend D Latein. Leider kamen beide nicht über die Vorrunde hinaus.

 
Geschrieben von: Katja Döring   
Donnerstag, 15. Juni 2017 um 20:38

Hannoversche Tanzsporttage 2017

Während unsere Kinderpaare auf der Lipsiade in Leipzig ihr Können unter Beweis stellten, machten sich Michael und Marion Puttkammer auf den Weg nach Hannover, um sich am Samstag und Sonntag mit der nationalen Konkurrenz der Senioren III A Standard zu messen. Am Samstag mussten sich die Dessauer gegen insgesamt 18 Paare durchsetzen. Nach einer überzeugenden Leistung in der Vorrunde mit insgesamt 21 von 25 möglichen Kreuzen, begann das Turnier für beide sehr vielversprechend. Leider konnten sie ihre Leistung in der Zwischenrunde nicht noch einmal aufs Parkett bringen und wurden am Ende auf den 9.-10. Platz gewertet. Am Sonntag wurde das Turnier noch einmal angesetzt. Hier gingen insgesamt 14 Paare an den Start. Michael und Marion zeigten eine gute Leistung und beendeten das Wochenende auf dem 7. Platz, mit nur 2 fehlenden Kreuzen zum Finale.

 
Geschrieben von: Katja Döring   
Donnerstag, 15. Juni 2017 um 19:49

Lipsiade 2017

Am Sonntag fanden die 24. Leipziger Kinder- und Jugendsportspiele statt. Von den 24 ausgeschriebenen Turnieren konnten 23 stattfinden. 2 Nachwuchspaare des 1. TSC Dessau waren am Start. Den Anfang machten Tim Nauendorf und Alissa Hancke in der Kinder D Standard. Da in dieser Klasse nur 5 Paare an den Start gingen wurde gleich das Finale ausgetanzt. Beide gaben nur 3 Einsen an ein Bremer Paar ab und gewannen das Turnier souverän. Als nächstes griffen Yannick Pochner und Lina Herrmann in der Junioren II D Standard ins Geschehen ein. In ihrer Klassen wollten 7 Paare den Sieg mit nach Hause nehmen. Nach der Vorrunde durften die Dessauer auch im Finale noch einmal starten. Die Wertungsrichter sahen sie am Ende auf einem sehr guten 3. Platz.


Beide Paare zeigten sich auch in der Latein-Sektion. Tim und Alissa mussten sich in ihrer Klasse mit insgesamt 9 Paaren messen. Nach der Vorrunde wurden die Dessauer auch für das Finale aufgerufen und belegten den 2. Platz hinter einem Berliner Paar. Auch Yannick und Lina stellten sich in ihrer Klasse einer Konkurrenz von 7 Paaren. Im Finale erreichten beide den 5. Platz. Herzlichen Glückwunsch beiden Paaren und trainiert fleißig weiter.

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL